Abnehmen in Balance - Intuitiv abnehmen

Direkt zum Seiteninhalt

Abnehmen in Balance

Intuitiv abnehmen
Wenn du ohne Diät, Zwang und Druck normalgewichtig werden, und dann ein Leben lang bleiben willst, dann bist du hier genau richtig


"Wir haben gelernt, schneller zu schlafen, nebenbei zu essen und viel produktiver zu arbeiten.
Aber wir haben verlernt, in Balance zu leben."  Cay von Fournier

Gleichgewicht garantiert Frieden und Zufriedenheit
Balance wird übersetzt mit: Gleichgewicht von zwei entgegenwirkenden Kräften. Da wären: Arbeit und Ruhe, Ernst und Humor, Spannung und Entspannung, Planung und Spontaneität, Glaube und Zweifel, Verantwortung tragen und Verantwortung abgeben, Selbstliebe und Nächstenliebe usw. Das Interessante dabei ist, dass durch das Gleichgewicht zweier entgegengesetzter Kräfte ein Zustand innerer Ruhe entsteht, in dem wir Frieden und Zufriedenheit erleben.
Dysbalance als Ursache für Übergewicht
Diesen Status möchten wir möglichst oft erreichen. Man kann also sagen, dass eine ausgeglichene Bilanz zwischen zwei Gefühlszuständen ein Grundbedürfnis von uns ist. So hoffen wir, dass sich in unserem Leben Höhen und Tiefen, Enttäuschungen und Erfüllung, Freude und Leid immer wieder ausgleichen.
Immer wenn es uns gelingt, nach einer Dysbalance wieder in die Balance zu kommen, werden Glückshormone freigesetzt, die einen Zustand der Ruhe und des Wohlbefindens auslösen. Sind wir auf einer bestimmten Ebene, zum Beispiel zwischen der Ebene Aktivität und Ruhe nicht in der Lage einen Ausgleich zu schaffen, fühlen wir uns unwohl und suchen nach einem Weg, uns den Wunsch nach Wohlbefinden zu erfüllen. Dies kann das Glas Rotwein sein, die Zigarette oder natürlich auch eine Tafel Schokolade oder einfach das Plündern des Kühlschranks.
Als Glückshormone werden populärwissenschaftlich häufig bestimmte Botenstoffe (Hormone, Neurotransmitter) bezeichnet, die Wohlbefinden oder Glücksgefühle hervorrufen können. Das erreichen sie meist durch eine stimulierende, entspannende oder schmerzlindernd-betäubende Wirkung. Beispiele für Glückshormone sind:
  • Dopamin
  • Serotonin
  • Noradrenalin
  • Endorphine
  • Oxytocin
  • Phenethylamin (PEA)
Wegen der vergleichbaren Wirkung von Psychotropika werden Glückshormone auch als „körpereigene Drogen“ oder „endogene Drogen“ bezeichnet.

Was geschieht, wenn uns der Ausgleich nicht gelingt?

Gelingt uns der Ausgleich auf der betreffenden Ebene nicht, fühlen wir uns also unwohl, z. B. in einer Beziehung oder mit unseren Lebensumständen und glauben, diese nicht ändern zu können, dann suchen wir nach Alternativen, die uns ein Wohlgefühl ermöglichen.
In vielen Fällen ist dies der Griff nach einer Zigarette, nach Süßigkeiten und Schokolade, aber auch nach Alkohol. Bei Alkohol ist es das Bier, wie Studien zeigen, welches ein Wohlgefühl vermittelt.
Selbst der reine Geschmack von Bier, ohne jegliche Wirkung des Alkohols, setzt Dopamin im Gehirn frei, nach einer Studie der Indiana Universität, USA, Fachbereich Medizin. Hier findet sich sicher ein Grund, warum besonders biertrinkende Männer übergewichtig sind, stecken doch in einem Liter Bier ca. 400 kcal. was einer kleinen Mahlzeit entspricht.              
Oft wird auch ein Hungergefühl entwickelt, welches fälschlicherweise als Hunger nach Nahrung interpretiert wird, aber eigentlich die Sehnsucht nach Wohlbefinden betrifft. Die Folge davon ist eine übermäßige Kalorienzufuhr, die dann zu Übergewicht führt.

Wie kann man die Balance wieder herstellen.
Seine Balance und damit eine Steigerung des Wohlbefindens kann man durch genügend Schlaf, gesunde Ernährung, liebevolle Beziehungen, Beschäftigung, Entspannung, Musik und vieles mehr erreichen, aber auch durch Sport.
Der Königsweg wäre natürlich, den Ausgleich auf der betroffenen Ebene herzustellen. Dies kann erhebliche Veränderungen bedeuten. Ein Beispiel wäre bei Unzufriedenheit mit seiner beruflichen Tätigkeit. Hier kann die Balance oft nur durch einen Wechsel der Firma oder der beruflichen Tätigkeit wiederhergestellt werden.
Besonders problematisch ist es, eine Dysbalance in einer zwischenmenschlichen Beziehung auszugleichen. Kann man, aus welchen Gründen auch immer, die Beziehung nicht beenden, besteht aber immer noch die Möglichkeit, seine eigenen, in der Partnerschaft zurückgedrängten Bedürfnisse verstärkt zu befriedigen.
Es gibt zahlreiche Wege, um Wohlbefinden zu erreichen und jeder kann es nur auf seine persönliche
Weise tun. Es ist in vielen Fällen sinnvoll, sich  Hilfe zu holen, denn oft sieht oder findet man den Ausweg aus seiner misslichen Lage nicht.

Mein Gratisangebot

Starte in dein Leben mit Normalgewicht

Der wichtigste Faktor für ein dauerhaftes Normalgewicht, ist der Faktor Zeit.
Dieses Buch (PDF) würde ich dir gern schenken..
Sende das Formular an mich und du erhältst umgehend das Buch zugesendet. Ohne Kosten und Verpflichtungen.


Impressum:
Siegfried Müller - Mühlstr1 - 63688 Gedern
Phone: (49)6045-955944 - Mobil: 01575 3390754 - Mail: info@intuitiv-abnehmen.de

Zurück zum Seiteninhalt